LIFEstudioFFB aktuell

Die Corona-Politik greift hart in demokratische Freiheitsrechte ein. Befremdliche Kommunikationsweisen reißen Freundschaften und sogar Familien auseinander. Von Politik und Medien wird all dies in Kauf genommen.
Wir antworten darauf mit Gesprächsbereitschaft und dem Austausch von Argumenten.
Brücken bauen, um das WIR zu stärken, ist unser Motto.
„Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.“ – Isaac Newton

Wir sind jetzt auch auf Facebook vertreten: www.facebook.com/ffbaktivstudio.


Freitag, 14.1., um 18.30 Uhr – Dokumentation
Raufts euch zsamm!

Aufruf des LIFEstudioFFB für Toleranz, Respekt und Frieden im zermürbenden Corona-Alltag.
Geh’ma raus, mach ma’s draußen aus! So sehen es manche und anscheinend nicht nur in Bayern. Doch so verhärten sich die Vorurteile, die Probleme bleiben aber ungelöst. Die Corona-Politik greift hart in demokratische Freiheitsrechte ein. Befremdliche Kommunikationsweisen reißen Freundschaften und sogar Familien auseinander. Von Politik und Medien wird das zu oft in Kauf genommen. Das Team des LIFEstudioFFB stellt Fragen und plädiert für Gesprächsbereitschaft und ein empathisches und konstruktives Miteinander anstelle von Schuldzuweisungen. Ein Appell gegen das Auseinanderdriften unserer Bürgergemeinschaft. – Unser Aufruf kann hier als PDF-Dokument geöffnet und heruntergeladen werden.


Puchheim ist Demokratie-Vorreiter im Landkreis FFB

Sendereihe „Herrschaftszeiten – Demokratie attraktiv machen“.
Gerald Morgner im Gespräch mit Marie Grenzdörfer. In vielen Städten und Gemeindenentsteht ein neues Berufsbild im Kontext der Bürgerbeteiligung. Die Puchheimer Stadtverwaltung schuf eine Stelle zur Leitung der Initiativen für einen Bürgerrat und einen Bürgerhaushalt. Der Puchheimer Stadtrat ist davon überzeugt, dass sich kommunale Herausforderungen nur gemeinsam mit der Bürgerschaft lösen lassen und hat die Stärkung der Bürgerbeteiligung als ein Ziel für die Stadtratsperiode 2020-2026 erklärt. Hierfür braucht es eine von allen Teilen der Stadtgesellschaft getragene Beteiligungskultur.
Unter fachlicher Begleitung von Dr. Monika Arzberger hat die Gruppe Leitlinien für Bürgerbeteiligung in Puchheim und ein Ablaufschema erarbeitet. Marie Grenzdörfer hatdie zuständige Leitung und berichtet über die vielfältigen Vorbereitungsarbeiten zur Umsetzung der Projekte. Zur Sprache kommen die Aspekte der eigenen Motivation, der überfraktionellen Zustimmung des Stadtrats, der konkreten Realisierung für einen Bürgerbeteiligungsrat und ein Bürgerbudget.
Das Gespräch widmet sich auch den Fragen nach Transparenz und Informationspflicht der Öffentlichkeit gegenüber und nicht zuletzt nach den Einbindungsmöglichkeiten der Stadtbevölkerung.
Die Puchheimer Informations-Webseite: https://www.puchheim.de/politik/buergerbeteiligung.


Alle Livestreams und Videoübertragungen werden aufgezeichnet und stehen im Archiv zur Ansicht bereit: www.youtube.com/ffbaktivstudio


Sendereihen „Gespräche“Diskussionen im Rahmen von „FFB im Wandel“
Im Gespräch nehmen wir uns Zeit für die Hintergründe und Mechanismen von gesellschaftspolitischen Plänen, Forderungen und Entscheidungen. lokal und global.
Hierzu gehören eigene Reihen: „Engagierte Jugend“, „regional + global – hier + dort“ und „Herrschaftszeiten“


Sendereihe„DemokraTisch in Bruck“Wirtschaft und Gesellschaft neu denken – Gemeinwohlorientiert“ –
– Morgen ist, was wir heute tun und was wir nicht tun – „Young and Old for Future“
Moderator der Sendereihe und Mitdiskutant ist Gerald Morgner, IT-Unternehmer, Unternehmensberater sowie GWÖ-Referent und -Berater. Als Gesprächsteilnehmer laden wir fachlich versierte MitbürgerInnen und StadträtInnen ein.


Mehr Infos auf den Seite der einzelnen Sendereihen.
und auf https;//ffbwandel.wordpress.com/brucker-bruecke/stadt-im-wandel
sowie https://ffbwandel.wordpress.com/brucker-bruecke/demokratisch.

————————————————————————————————————————————-
Sendungen freitags oder samstags, zwischen 18 und 20 Uhr. Ausnahmen an anderen Tagen und Uhrzeiten sind möglich. Die Lesereihe findet stets sonntags statt.