Lesen – Hören – Sprechen – Denken

Lesereihe, in der Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus der Region ihre Werke vorstellen.
Zusätzlich soll es Lesungen aus veröffentlichten Werken zeitlich und örtlich unabhängiger Autoren geben.

Aktuell und in den ersten Tagen danach ist die Sendung zu sehen auf der Webseite von „LIFEstudioFFB“: https://lifestudio.ffbaktiv.de und danach wie alle Sendungen ständig auf www.youtube.com/ffbaktivstudio.


Das LIFEstudioFFB zeigt am Sonntag, 9.5., um 17 Uhr, in der Sendereihe „Lesen – Zuhören – Sprechen – Denken“ die Lesung und Dokumentation „NIE WIEDER KRIEG! – Humanismus statt Faschismus“.
Bettina Kenter-Götte liest Auszüge aus dem Erinnerungsbuch von Helmut Zierer, „Ein Opfer des kaiserlichen Größenwahns“. Dem folgen Ausschnitte aus der Aufzeichnung der „DemokraTisch“-Gesprächsrunde von 2019 über die Praxis der Gedenk- und Erinnerungskultur in Fürstenfeldbruck, mit Dr. Sven Deppisch, Helmut Zierer, Klaus Zieglmeier, Mirko Pötzsch und Margot Simoneit. Mit dieser Aufzeichnung wird an den 8. Mai 1945 erinnert, den Tag der Befreiung vom Faschismus. Ebenso an die Schrecken des 1. Weltkriegs, die in Helmut Zierers Buch am Schicksal seines Großvaters geschildert wurden, und denen der 2. Weltkrieg und die Tyranneiund Verbrechen des deutschen NS-Regimes folgten. Alte Denkmuster wie Nationalismus, Antisemitismus und Rechtsradikalismus existieren heute noch. Ihnen gilt es entgegenzutreten und einehumanistische Gedenkkultur zu etablieren.


Seit Mitte Januar liest die Autorin Bettina Kenter-Götte im LIFEstudioFFB fast alle vierzehn Tage ein Kapitel aus ihrem Buch „Hartz IV. Geschichten von Armut und Ausgrenzung“, und erzählt von ihren Erfahrungen. Zusätzlich gibt sie Hinweise auf die Situation der in Armut, Hartz IV und prekären Verhältnissen lebenden Mitmenschen.
Alle Folgen sind in einer Playlist zusammengefasst.
Bettina Kenter-Götte gab dem Bayer. Rundfunk ein ausführliches Interview. Hier zu hören.

Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 1 – https://youtu.be/OaiinjxUjQc
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 2 – https://youtu.be/AJyeOzt3J0s
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 3 – https://youtu.be/oWvZ0GMaA6U
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 4 – https://youtu.be/MPA3PmP2KwM
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 5 – https://youtu.be/qsHZuM9AlY4
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 6 – https://youtu.be/XXjWhE-g-Ok
Bettina Kenter-Götte: „Heart’s Fear“ # 7 – https://youtu.be/x4A6Ima_QPQ


So, 2.5. – Sendereihe „Lesen – Zuhören – Sprechen – Denken“
„Gespenster umarmen“ – Folge 8

So, 21.3. – Sendereihe „Lesen – Zuhören – Sprechen – Denken“
„Solidarität. Grenzenlos“
# 1
„Mein Freund Gottfarstein hat mir eine Geschichte erzählt“ – Erinnerungen an jüdisches Leben und Leiden. Lesung mit Christine Dietzinger, Literaturpädagogin und Leiterin des Vereins „Turmgeflüster“, anlässlich der „Internationalen Woche gegen Rassismus“ unter der Devise „Solidarität.
# 2
Literatur gegen Ressentiments: Christine Dietzinger, Literaturpädagogin und Leiterin des Vereins „Turmgeflüster“, stellt Bücher vor anlässlich der „Internationalen Woche gegen Rassismus“ unter der Devise „Solidarität. Grenzenlos“.

Fr, 26.3. – Sendereihe „Lesen – Zuhören – Sprechen – Denken“
„Tage, die so quälend sind“
# Lesung aus dem Tagebuch von Kurt Schroeter, Diplom-Ingenieur der Elektronik, Violinlehrer und -heilpädagoge. Er lebte zwischen 1923 und 1937 in Gröbenzell, bevor er ins Exil nach Amsterdam ging. Seit 1943 führte er sein Tagebuch nicht weiter, im August wurde er festgenommen und im September in ein KZ verbracht, von dort im November nach Auschwitz deportiert. Erst 2012 setzte der Gröbenzeller Gemeinderat einem von ihnen mit der Stolpersteinverlegung ein Symbol der Erinnerung.

So, 28.3. – Sendereihe „Lesen – Zuhören – Sprechen – Denken“
Extremismus im Alltag und in der Politik
Klaus Zieglmeier: Auszüge aus vier Büchern über Formen von Extremismus.