Zwiegespräch

Gespräche über aktuelle Problemlagen, Historisches, Grundgesetzartikel, Medien, Kultur, Pläne und …
Unter andem mit jungen Menschen, mit Vertretern aus Vereinen, Initiativen, Institutionen und anderen Gästen.

Fr, 26..2. – Sendereihe „Zwiegespräch“ – wird auf einen anderen Termin verschoben
Sicherheit schaffen – durch wen, für wen und wie?
Ein Zwiegespräch über das Konzept „Sicherheit neu denken“zwischen Inge Ammon, Brucker Friedensnetzwerkerin, mit Gudrun Haas, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, engagiert im Trägerkreis der Internationalen Münchner Friedenskonferenz und in der Projektgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern“, außerdem Regional-Koordinatorin München für „Sicherheit neu denken“.

Freitag, 5.3., 18.30 Uhr – Livestream
Künstliche Intelligenz – Wohin steuert die digital technologisierte Welt?
Die Brucker Autorin Theresa Hannig und der IT/Software-Unternehmer Gerald Morgner sprechen in einem Livestream über unsere digitalisierte Zukunft. Fortschritt oder Gefahr, lebenswerte Utopie oder versklavende Dystopie? Welche Vorteile, welche Nachteile bringt sie uns? Mit welchen Folgen haben wir zu rechnen? Roboter nehmen uns die Arbeit ab. Wird es Arbeitslosenheere geben oder viele neue Arbeitsplätze? Werden „Smart-Cities“ unser Leben besser machen? Nicht nur das Beispiel China zeigt, wie mit manipulativer Überwachungstechnologie und KI-Algorithmen unser Leben kontrolliert werden kann. Droht in der totalen Vernetzung unsere Privatsphäre zu verschwinden? Mensch und Maschine sollen verschmelzen und unser Leben optimieren. Ein Gespräch darüber, was geschehen kann, wenn es keine demokratische Kontrolle von Wissenschaft, Technik und des Staates gibt. Theresa Hannigs Romane „Die Optimierer“ und der Nachfolgeroman „Die Unvollkommenen“ erschienen 2017 und 2019 auf dem deutschen Markt und wurden mehrfach prämiert. Themen wie digitale Überwachung, Big Data, Social Media etc. werden spannend abgehandelt.